Warum das Ende besser ist als der Anfang

Home Beiträge Warum das Ende besser ist als der Anfang

Exemple

Warum das Ende besser ist als der Anfang

Viele Menschen träumen heutzutage von ihrem Leben und fast jeder kennt den Spruch: “Nicht der Anfang wird gekrönt sondern das Ende”. Aber was hat es damit auf sich?

Der Spruch stammt ursprünglich aus der Bibel und so lautet er im Original:

Prediger 7:8

Der Ausgang einer Sache ist besser als ihr Anfang; besser ein Langmütiger als ein Hochmütiger.

Es gibt unterschiedliche Menschen, die auf unterschiedliche Weise von etwas träumen oder auch nicht. Diese lassen sich in drei Kategorien einteilen:

1) Die weitsichtigen Intelligenten. Sie sind fähig, talentiert und denken alles voraus – 10 bis 20 Jahre. Sie planen ihr Leben komplett durch. Diese Menschen sind Träumer, die auch handeln.

 
2) Die kurzsichtigen Nicht-Intelligenten. Sie haben auch Wünsche – zum Beispiel ein IPhone oder eine Freundin. Sie träumen aber sie tun nichts dafür. Diese Menschen können nicht mal ein Jahr voraus denken.
 
3) Menschen des Umstandes. Sie träumen von nichts – sie leben so wie es kommt. So wie die Umstände sich ergeben haben, so leben sie auch.
 
Hast du dich in einer dieser Kategorien wiedererkannt? Dann gibt es eine gute Nachricht für dich. Denn es gibt sogar etwas weitaus besseres als die erste Kategorie:
 
Eine andere Version – das sind Menschen, die mit Gott träumen. Sie träumen davon mit ihm und für ihn etwas Großes zu tun.
 
Denn das Gute kam nicht von alleine in diese Welt. Die ganze Barmherzigkeit und die Wertvorstellung, nicht nur für sich selbst zu leben, stammt aus der Bibel. Sie stammt von Jesus.
Es gab Menschen, die ganze Systeme verändern konnten bzw. auch verändert haben. Martin Luther zum Beispiel offenbarte den Menschen, dass Gott ein liebender und gnädiger Gott ist.
 
Die Jünger Jesu Christi träumten davon, der ganzen Welt von Jesus zu erzählen und die rettende Botschaft zu verbreiten. Sie wussten zuerst nicht wie, doch sie haben es geschafft. Ca. 1,5 Milliarden Christen gibt es heute dank der Arbeit der zwölf Apostel.
 
Träume heute mit Gott. Plane mit Gott und suche ihn in deinem Leben und du wirst dich wundern, wie Gott dich segnen wird und alles Falsche wird richtig in deinem Leben laufen. Hör auf zu denken, dass bei dir alles schief geht und fange an Gott zu glauben und du wirst viele Wunder in deinem Leben sehen. Fange an zu sehen, wie Gott in dein Leben kommt und alles verändert. Und wenn dein Leben sich dem Ende neigen wird wirst du zurückblicken und lächeln. Denn nicht der Anfang, sondern das Ende wird gekrönt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.