Einheit kommt durch Liebe

Home Beiträge Einheit kommt durch Liebe

Exemple

Einheit kommt durch Liebe

Wie können wir ein treuer Mensch sein? Wie werden wir mit unseren Brüdern und Schwestern zu einer Einheit, selbst dann, wenn wir verschiedene Meinungen vertreten?

Der einzige Weg, wie wir zu einem treuen Menschen werden, ist die Voraussetzung, dass wir lieben. Die Liebe, die uns das ermöglichst, ist die Liebe Gottes, die wir empfangen haben. Wenn wir den Vater lieben, dann werden wir die Leute um uns herum lieben und wir werden mit ihnen in Einheit sein, selbst wenn wir verschiedene Meinungen haben. Diese Einheit ist uns von Gott gegeben.

 

Die Berufung

 

Gott gab uns einen Namen und gründete dadurch unsere Identität.

So ermahne ich euch nun, ich, der Gebundene im Herrn, dass ihr der Berufung würdig wandelt, zu der ihr berufen worden seid, indem ihr mit aller Demut und Sanftmut, mit Langmut einander in Liebe ertragt und eifrig bemüht seid, die Einheit des Geistes zu bewahren durch das Band des Friedens:  Ein Leib und ein Geist, wie ihr auch berufen seid zu einer Hoffnung eurer Berufung;  ein Herr, ein Glaube, eine Taufe;  ein Gott und Vater aller, über allen und durch alle und in euch allen.

Epheser 4:1‭-‬6 SCH2000

 

Paulus spricht in diesen Versen von einer Berufung, der wir würdig werden sollen. Auf Grundlage unseres Glaubens ist es unsere Pflicht, so zu leben, wie es einem glaubenden würdig ist, denn die allgemeine Atmosphäre in der Gemeinde hängt davon ab, wie wir mit der Liebe Gottes umgehen. Paulus schreibt uns vor, nach dem Willen des Herrn zu handeln und nicht auf der eigenen Meinung zu beharren. Wir müssen eifrig darum bemüht sein, die Einheit Gottes und den Bund des Friedens in der Gemeinde zu wahren. Dies kann uns nur gelingen, wenn wir die Liebe Gottes in uns haben und in Demut nach dem Willen Gottes handeln. 

 

Der Weg in Einheit

 

Und die Menge der Gläubigen war ein Herz und eine Seele; und auch nicht einer sagte, dass etwas von seinen Gütern sein Eigen sei, sondern alle Dinge waren ihnen gemeinsam.

Apostelgeschichte 4:32 SCH2000

 

Wir müssen verstehen, dass wir mehr die Stellung eines Verwalters haben und die eines Eigentümers. Alles, was wir haben und besitzen gehört Gott. Wenn wir bereit sind, Gott all das zu geben, was er von uns braucht, dann wird es uns leichter fallen, in Einheit zu leben. Dann werden wir auch Freunde haben, die für uns ebenso einstehen werden, wie wir für sie, weil die Einheit des Herrn gegenwärtig ist.

Die Einheit soll nicht zerstört werden, sondern geliebt und gepflegt.

 

Zwietracht und Spaltung

 

denn ihr seid noch fleischlich. Solange nämlich Eifersucht und Streit und Zwietracht unter euch sind, seid ihr da nicht fleischlich und wandelt nach Menschenweise?

1.Korinther 3:3 SCH2000

 

Paulus sagt, weil wir fleischig sind, befinden wir uns in Zwietracht und es entsteht Streit und Eifersucht. Wir verlieren unsere Einheit und bewegen uns in Gleichgültigkeit und leben, wie Paulus schreibt, nach Menschenweise, also in Sünde. Die Folge davon ist, dass wir den Frieden in der Gemeinde verlieren.

 

Denn erstens höre ich, dass Spaltungen unter euch sind, wenn ihr in der Gemeinde zusammenkommt, und zum Teil glaube ich es; denn es müssen ja auch Parteiungen unter euch sein, damit die Bewährten offenbar werden unter euch!

1.Korinther 11:18‭-‬19 SCH2000

 

In Vers 19 ist es keine Erlaubnis und keine Aufforderung, um Parteiungen zu haben. In anderen Übersetzungen wird das Wort Parteiung als Irrlehre übersetzt. Es geht viel mehr darum, dass Parteiungen oder Irrlehren schlecht sind und dass wir fähig werden, jeglicher Irrlehre zu widerstehen oder sich gegen eine Irrlehren zu stellen, um uns zu bewähren und als eine stärkere Person daraus hervor zu gehen. 

 

Jesus selbst hat uns geboten in Einheit mit dem Herrn zu wandeln. Denn dann haben wir die Liebe des Herrn in uns und dann können die Menschen in unserer Umgebung lieben.

Einheit im Dienste unseres Herrn. Das ist unsere Kraft und unser Sieg. Das ist, was Gott von uns möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.