Neues Jahr, neuer Anfang?

Exemple

Neues Jahr, neuer Anfang?

Mit dem Beginn des neuen Jahrs stellt man sich neue Ziele, man will etwas erreichen und erfolgreicher werden. Man vergisst jedoch, dass  Ziele sich einer Medaille mit zwei Seiten ähneln. Man will zwar etwas erreichen, doch öfters scheitert das Vorhaben. Warum passiert es überhaupt?

  1. Wir wollen vieles auf einmal ändern oder erreichen. Die Aufmerksamkeit zerstreut sich auf viele Ziele und wenn vieles dann nicht klappt, wird man enttäuscht
  2. Es fehlt die Beständigkeit. Die Niederlagen oder Schwierigkeiten führen dazu, dass man aufgibt. Aber es soll uns nicht aus der Bahn werfen. Dran bleiben und bei Niederlagen weitermachen!
  3. Uns stört unsere Vergangenheit. Die Fehler aus der Vergangenheit sollen korrigiert werden
  4. Du wirst keinen Neuanfang haben, wenn du selbst der gleiche bist

Markus 2:21

“Und niemand näht einen Lappen von neuem Tuch auf ein altes Kleid; sonst löst sein neuer Flicken sich ab vom alten, und der Riß wird schlimmer”

Wenn du auf etwas Altes etwas Neues hinzufügen möchtest, oder das zerbrochene immer wieder versuch zusammenzufügen- wird es nur schlimmer. Genauso ist es mit uns selbst und mit unserem Charakter! Wir müssen uns erneuern.

Doch was bedeutet es erneuert zu werden?

Jesus ist derjenige der uns erneuern kann! Er fängt an unser Leben zu verändern und nimmt das Alte auf sich, damit die Vergangenheit uns nicht einholt. Es gibt heutzutage allerhand Coaches und Motivationstrainer die sagen, dass der Mensch in der Lage ist sich selbst und sein Leben zu verändern. Doch das ist eine Lüge! Wir brauchen vor allem Jesus! Kein Coach kann dein Ich oder dein Leben so verändern wie Jesus.

2 Korinther 5:17

“Darum: Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Schöpfung; das Alte ist vergangen; siehe, es ist alles neu geworden!”

Wenn wir Jesus begegnen macht er aus uns eine neue Schöpfung.

Wie können wir uns erneuern?

  1. Zu Jesus kommen und die wahrhaftige Erneuerung erleben
  2. Man darf die Zeit nicht verschwenden, weil es eine begrenzte Ressource ist. Die Zeit rennt! Die Bibel sagt: Alles zu seiner Zeit! Es kann für manche Dinge einfach irgendwann zu spät sein, wenn wir es nicht zu einem richtigen Zeitpunkt gemacht haben
  3. Neue Gewohnheiten haben. Schlechte Gewohnheiten muss man nicht mal rufen- sind sie schon da. Bei guten ist es ganz anders. Dafür muss man etwas verändern
  4. Unsere Umgebung und Umkreis verändern. Das wird die Gewohnheiten ändern und helfen Neues zu erreichen. Habe Freunde, die dich weiterbringen! Wo man etwas allein nicht schafft, schafft man es mit der Hilfe von anderen. Gemeinschaft bringt uns weiter!
  5. An unserem Charakter arbeiten. Was wir säen, das werden wir auch ernten. Das Prinzip gilt auch für unseren Charakter. Wenn wir nicht daran arbeiten, nicht dafür beten wird es sich nicht verändern
  6. Das muss zu unserem Lebensstil werden. Ständige Gemeinschaft mit Gott die uns verändert. Dankbar sein für jeden Tag und das Leben welches man hat. Denke nach, fülle dich mit geistlichen Sachen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.