Regelmäßig engagiert sich unsere Gemeinde aus eigener Initiative an gemeinnützigen Projekten, wie z.B. das Sammeln von alten Spielzeugen und Textilien für Kinderheime (“Der Fallschirm der Hoffnung” in Slowjansk) in der Ukraine.

Im Oktober 2006 beteiligten sich Mitglieder der Gemeinde bei der Aktion «Oberhausen! Echt sauber!» und bekamen von der Stadt Oberhausen auch eine Dankesurkunde für ihre Hilfsbereitschaft. Teilweise wird auch in inoffiziellen eigenen Aktionen bei der Nachbarschaft die Straße gefegt und von Laub befreit, um die Liebe Jesu durch gute Taten den Menschen näher zu bringen.

Regelmäßig unterstützen wir durch finanzielle Mittel das Rehabilitationszentrum in Blankenheim «Neues Leben» und ein weiteres in der Ukraine «Die Liebe Christi» (Slowjansk, Ukraine).

Schließlich beteiligen wir uns an dem Projekt der «Assoziation der Christlichen Kirchen».

Die Jugend der Glaubensgeneration hat im Jahr 2011 an der Initiative Hoffnung 2011 teilgenommen. Dabei wurde das ganze Jahr über verstärkt der Glaube durch gute Taten gezeigt. Unter dem Motto «Dienen mit Wort und Tat» halfen die Jugendlichen in der Nachbarschaft, bei der Tafel, bei örtlichen Schulen und säuberten Duisburg Großenbaum. An der Aktion nahmen deutschlandweit mehrere hundert Jugendgruppen teil.