Kain und Abel und der Wert des Opfers – Paul Epp